Montag, 14. April 2008

Endlich eingereicht

habe ich die Steuererklärung. Abgabeschluss ist übrigens morgen.
Warum ich das immer auf den letzten Drücker mache, weiss ich auch nicht; dabei ist es eigentlich kaum Arbeit.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ICh komme mir bei de Steuererklärung immer wieder recht däämlich vor, deshalb wird alles an den Steuerberater abgegeben, man bezahlt zwar dafür, aber er schafft wesentlich mehr Geld für uns rauszuschlagen als wir es selber je schaffen würden!

Liebe Grüße

von Olga

Bruxa hat gesagt…

Aber Olga, nix ist doch leichter denn das!!
In Portugal geht das doch alles wunderbar online - wenn man hier in Deutschland per Elster seine Daten ans Finanzamt schickt, dann gibt es so manchen Finanzbeamten, der lieber den ganzen ausgedruckten Papierkram haben möchte.
Und nun die Preisfrage - welche Finazbehörde ist fortschrittlicher?!? :-)))

Bruxa hat gesagt…

Ach ja - und ich habe EINMAL die Steuererklärung von einem Steuerberater machen lassen - nie wieder - ich habe viel weniger Geld bekommen, als wenn ich es selber gemacht hätte - so viel dazu!!!

EausP hat gesagt…

Geht das in Deutschland noch nicht online?
Es gibt also doch ein paar Sachen, die in Portugal fortschrittlicher sind als in Deutschland.

Bruxa hat gesagt…

Nein, online geht das noch nicht - nur mit dem entsprechenden Steuerprogramm mit einen "Elster"modul.
Und selbst das ist manchem Finazbeamten zu lästig - da müßte er ja erst im PC nachschauen!
Selber erlebt!!
Jetzt weißt du auch warum ich meine "Preisfrage" gestellt habe! ;-)

Anonym hat gesagt…

Ich gestehe, bislang hat er alte Mann für uns mehr Geld rausgeschlagen, weil er eben auch die Zeit und Nerven hat, diverse Widersprüche einzulegen, wo ich nicht mal nach hacken würde...

Olga