Mittwoch, 18. Juni 2008

Esplanda mit Blick auf den Tejo

An einem der warmen Tage, die der Juni uns bisher bescherte besuchten wir die Esplanada des Café Noobai, Miradouro do Adamastor, Santa Catarina.
Hier kann man bei schönem Wetter sehr angenehm draussen sitzen.





Auf dem Weg dorthin kamen wir an diesem herrlich blühenden Baum vorbei.



Im Noobai wollten wir nur einen kleinen Salat essen. Allerdings entpuppte sich der von uns bestellte Salat als eine "Bombe", aber eine leckere. Überbackener Ziegenkäse mit Honig auf einer Scheibe Brot angerichtet, dazu Rosinen und Nüsse, garniert mit Weintrauben und einigen Salatblättern. Mir schmeckte es gut, JF, als nicht gerade grosser Käseliebhaber gab sich reichlich Mühe seinen Teil zu verzehren. Der zweite Salat war dagegen eher uniteressant. Grüner Salat, etwas Tomate, frische Ananas, einige Scheiben roher Schinken und darüber frisch geriebener Parmesankäse. Es hörte sich besser an als es schmeckte. Beim nächsten Mal probieren wir den Salat Caprese und einen Bagel mit Lachs und Frischkäse. Aber für den nicht ganz so leckeren Salat wird man mit einer herrlichen Aussicht über den Tejo entschädigt.

Kommentare:

Gilbert hat gesagt…

Das Noobai ist eine klasse Adresse in Lissabon. Von der Esplanada dieses Cafés aus entstand übrigens das "Laternen-Foto", das die Kopfzeile des Portugalmania-Blogs ziert.

Nur die Bedienung... so langsam... oder hat sich das verbessert?!

Frau Waldspecht hat gesagt…

Und nun bin ich hungrig ...
So ein Salat mit Ziegenkäse wäre nun nicht verkehrt ....
"Hungrig" bin ich auch auf das heutige Spiel.
Möge der Bessere gewinnen ...
Nicht unbedingt der besser Aussehende *ggg*
Ronaldo und Ballak - da haben wir ja zwei Schnuckelchen ;-)
Freuen wir uns auf spannende und faire Spielszenen.
Dir liebe Grüße, Anette

EausP hat gesagt…

@Gilbert
Es gibt auch einige, die nicht ganz so langsam sind. In der Zeitschrift 'Time out Lisboa' hiess es letztens "Die Bedienungen scheinen meist etwas abwesend" (oder so ähnlich).
Man sollte halt Zeit mitbringen ;-)
Im Pois Cafe ist der Service übrigens auch nicht der schnellste, und ich wundere mich jedes Mal über das Durcheinander, das die Leutchen hinterm Tresen veranstalten.

@frau waldspecht
Meine Kollegen haben schon gefragt, wen ich denn heute anfeuern werde. Ich fine auch, dass das bessere Team gewinnen sollte und bin gespannt auf das Spiel.
Mein Sohn ist für Portugal, hat sogar ein Poster der portugiesichen Mannschaft in sein Zimmer gehängt.