Mittwoch, 27. August 2008

Unsanft

geweckt wurde ich heute morgen kurz vor 7.00h, weil Johannes an meinem Bein rüttelte. Ich ahnte nichts Gutes. "Ich habe Bauchweh" kam dann auch gleich von ihm.
Also Aufstehen, Tee kochen und schon mal die hom. Hausapotheke rausholen.
Gestern abend hatte er Rührei gegessen, und ich hatte da schon so ein ungutes Gefühl. Ich hatte die Eier nicht auf Frische getestet, da Schwimu, die sie uns am Wochenende eingepackt hatte meinte, sie seien ganz frisch von Nachbars Hühnern.
Die Rühreier verliessen jedenfalls den Körper auf dem gleichen Weg, wie sie gestern dort reingekommen sind. Danach ging es dem jungen Mann auch schon etwas besser.

Kommentare:

Bruxa hat gesagt…

Feuchte Wärme auf den Bauch tut auch ganz gut.
Gute Besserung für den jungen Mann - und mit den frischen Eiern ist das immer so eine Sache - wenn sie mal zu spät gefunden werden, dann sind sie auch nicht mehr frisch.
Passiert sogar schon mal bei meinem Bauern.

olga hat gesagt…

Ach man, der arme Junge! Ich hoffe, es geht ihm im´nzwischen schon viel besser!