Dienstag, 9. März 2010

Weitere Wehwehchen

Gebrochene Knochen waren noch nicht genug. Es kam noch eine Magen-Darmverstimmung hinzu - und Läusealarm gab es auch noch. Diese Viecher müssen sich wohl im Helm versteckt gehalten haben, den Johannes ausgeliehen hatte. Ich hoffe, sie sind inzwischen alle tot.

Wegen des recht verstimmten Magens musste Johannes gestern noch zu Hause bleiben. Heute ist er wieder in der Schule, mal sehen, wie das alles so klappt. Die Schultasche habe ich heute geschleppt, da er mit der angeknacksten Hüfte noch nicht so gut laufen kann und sich den Rucksack eh nur über die linke Schulter hängen könnte.
Zusätzlich hat er auch noch ein Klamottenproblem. Seine Sachen passen nicht über den Gipsarm. Ich bin gestern erst mal losgezogen, um ein paar T-Shirts und Hemden in Männergrösse 'S' zu kaufen. Bei der Kälte (5 Grad heute morgen) reicht das aber nicht. So trug er heute eine Fleecejacke seines Vaters über Hemd und T-Shirt.

1 Kommentar:

olga hat gesagt…

Der Arme Kerl! Ich hoffe, er leidet nicht zu sehr über die Klamotteneinschränkungen. In dem Alter kann das ech zu einem Problem auswachsen..