Mittwoch, 7. September 2011

Pingo

so hiess Johannes Wasserschildkröte, die wir heute abend leblos in ihrem Becken fanden. Morgens hat sie noch munter ihr Futter verschlungen, aber nun lebt sie nicht mehr. Johannes war natürlich traurig. Was ihr ab er gefehlt hat wissen wir nicht.

Kommentare:

olga hat gesagt…

Oh, das ist wirklich traurig... Vllt. war sie einfach zu alt?

EausP hat gesagt…

Nein, ganz bestimmt nicht.
Seit dem Umzug stand das Aquarium draussen und vielleicht war es nachts doch ein bisschen kalt.