Montag, 17. Oktober 2011

Horst Schroth

sorgte am Freitag in der Aula der deutschen Schule für die Lacher mit seinem Programm "Wenn Frauen fragen".
Die üblichen Klischees fehlten nicht. 
So wurde darüber aufgeklärt wo und warum der Mann zuerst hinblickt oder auch warum Frauen viele Schuhe besitzen es aber gar nicht wissen.
Johannes meinte noch vor Vorstellungsbeginn, dass er das nächste Mal aber nicht mehr mitkommen wolle. Dann gefiel ihm die Veranstaltung aber doch und er revidierte seine Meinung.
Ich frage mich nur, warum nicht mehr Schüler an solchen Abenden teilnehmen.



Keine Kommentare: