Dienstag, 5. November 2013

Kellerkino - Der ganz große Traum

Heute abend um 19.30 Uhr wird in der Bibliothek des Goethe-Instituts der Film Der ganz große Traum von Sebastian Grobler gezeigt. Daniel Brühl spielt einen Englischlehrer, der  seinen Schülern das neue Spiel Fußball näherbringen will, das er während seines  langjährigen England-Aufenthaltes kennen und lieben gelernt hat.




Ich habe den Film Anfang des Jahres im Rahmen des Festivals KINO gesehen und wurde sehr gut unterhalten. Dass Fußball in der Kaiserzeit als undeutsch und verpönt galt, wußte ich bis dahin noch nicht. Ebenso war mir neu, dass erst 1927 Fussball an Schulen in Bayern erlaubt wurde.





Keine Kommentare: