Dienstag, 28. Januar 2014

KINO 2014

Schon seit dem 23. Januar läuft das Festival des deutschsprachigen Films in Lissabon.
Neben dem Hauptprogramm mit Fokus auf das neue deutsche junge Filmschaffen laufen im Cinema São Jorge die Retrospektive „Die Mauer“ und Kino für Sekundarschulen. Danben läuft im Goetheinstitut die Reihe Cinema Jovem mit Verfilmungen des deutschen Schriftstellers Erich Kästner.

Das gesamte Programm kann hier heruntergeladen werden.

Dienstag, 14. Januar 2014

Bienal Artista na Cidade de Lisboa

Zur zweiten Ausgabe der Bienale Künstler in der Stadt wurde Tim Etchells, ein britischer Künstler und der Direktor der Performancegruppe Forced Entertainment eingeladen.

Als erstes durfte sich das Publikum das Stück Tomorrows' Parties, gespielt von zwei Schauspielern der Gruppe Forced Entertainment,  im Theater Maria Matos anschauen.



Ich war mit Johannes am Freitag im Theater. JF wollte nicht mit, weil er nach dem Anschauen des Videos meinte, es wäre sicherlich langweilig.
War es aber ganz und gar nicht, es war sehr unterhaltsam, stellenweise lustig, aber auch nachdenklich.
Ein richtig schöner Theaterabend!

Ich bin schon auf das nächste Stück des Künstlers gespannt.


Nachtrag: Das Theater war am Freitag fast ausverkauft. Allerdings scheint der Trailer nicht alle Menschen anzusprechen. Eine Freundin hat es sich ebenso wie JF verkniffen ins Theater zu gehen. Sie meinte, eine Stunde lang in the future ... zu hören wollte sie sich am Samstag abend nicht antun. So blieb sie lieber zu Hause, denn die Alternative, das Stück Coriolano von William Shakespeare im Teatro Nacional D.Maria II, war an diesem Abend ausverkauft.

Montag, 13. Januar 2014

Filmklassiker auf großer Leinwand

Im Kino war ich letztes Jahr öfter, allerdings meist um neue Filme zu sehen.
Der letzte Film des Jahres 2013 war allerdings ein Klassiker, Casablanca von Michael Curtiz aus dem Jahre 1942.
Here's looking at you kid. ...

Rein zufällig gab es beim ersten Kinobesuch im neuen Jahres ebenfalls einen Klassiker zu sehen, nämlich Rebecca von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1940 nach dem Buch von Daphne du Maurier.
Last night I dreamt I went to Manderley again. ...

Beide Filme kannte ich bisher nur aus dem Fernsehen. Auf der großen Leinwand ist das natürlich noch viel besser!