Freitag, 16. Mai 2014

FIMFA - Buddenbrooks vom Puppentheater Halle

Das Puppentheater Halle hatte mit Buddenbrooks von Thomas Mann in einer Bearbeitung von John von Düffel zwei Auftritte im Theater Maria Matos.
Vor ausverkauftem Haus wurde in zweieinhalb Stunden die Geschichte der Familie Buddenbrook, vor allem der Geschwister Thomas, Christian und Tony erzählt.
Das Stück wurde auf deutsch gespielt, mit portugiesischen Untertiteln, bestand das Publikum doch hauptsächlich aus Portugiesen.
Es scheint zuerst ungewöhnlich, dass Puppen und Puppenspieler gleich präsent sind auf der Bühne, aber das Zusammenspiel funktioniert wunderbar.
Eine sehr gute Aufführung, das Publikum bedankte sich mit viel Applaus.
Weitere Informationen gibt es hier.

Einziger Mankel, es war mal wieder eine Sitztribühne (bancada) aufgebaut. Diese ist sehr unbequem und zweieinhalb Stunden, wenn auch mit Pause, sind dort recht schwer zu überstehen.

Hier einige Fotos (von dieser Seite)












Keine Kommentare: