Montag, 24. August 2015

Wochenende im August

Samstag morgen um 9.00h sah es nicht sehr nach Strandwetter aus. Aber nach kurzer Überlegung machten wir uns doch auf den Weg. Und wir habe es nicht bereut. Das Wetter war gut, das Wasser ein bisschen kühl, aber noch warm genug für mich.



Der Fisch zum Mittagessen, Garoupa da Pedra (Sägebarsch), war exzellent.





Abends gings zu einen weiteren Konzert des Festivals Lisboa na Rua. Im Coreto des Praça José Fontana  traten im Rahmen von Kiosquorama Villa Hobo und Kiz auf.

Villa Hobo sogten für gute Stimmung.





Bei Kiz gabs einen Song, der mit Hilfe einiger Zuschauer kreiert wurde. Freiwillige wurden gebeten, etwas aufs Band zu sprechen, was danach zusammen mit Musik gemixt wurde.


Als wir ankamen, waren schon alle Stühle besetzt, aber einen Stehplatz konnten wir noch ergattern.

Der Sonntag sah ähnlich aus. Gleicher Strand, anderer Fisch, heute gabs Dourada (Goldbrasse). Ich wusste gar nicht, dass die so viele Zähne hat.




  
 Gleicher Ort, anderes Konzert. Heute spielte Gerald Kurdian für das zahlreich erschienene Publikum. Auch das Wetter hielt, einen kleinen Schauer gab es erst bei der Zugabe. Aber da wurden schnell die Sonnenschirme aufgespannt und so konnten wir bis zum Schluss bleiben ohne nass zu werden.









1 Kommentar:

Miz Threefivesix hat gesagt…

Dein Lisboa ist wunderbar musikalisch und die Fische sind auch nicht von schlechten Eltern (die Zähne!!)