Dienstag, 15. Dezember 2015

Viel passiert - wenig geschrieben

Zum Schreiben kam ich gar nicht.
Also hier in Kurzform:

Das lange Wochenende (der 8. Dezember ist hier Feiertag) haben wir im Alentejo verbracht. Das Wetter war nicht das allerbeste, aber es war dort wie immer sehr schön.









*******

Wenigsten einen Film des israelischen Filmfest 'Ciclo de Cinema Israelita' habe ich mir angesehen, FIRE BIRDS von Amir Wolf. Der Film hat mir gut gefallen.

*******

Bei der Mostra de Cinema America Latina habe ich es zum Eröffnungsfilm El Abrazo de la Serpiente von Ciro Guerra geschafft.

*******

Wir waren zur Vorstellung des Buches Break Dance von André Ruivo im Geschäft Flur. Wer also noch ein Weihnachtsgeschenk braucht, kann das Buch in den folgenden Geschäften kaufen:
a Linha de Sombra, El Pep, Pó dos Livros, Nouvelle Librairie Française, Artes & Letras, Mundo Fantasma, Distopia, Matéria Prima, livraria da Fundação Serralves, Bertrand, Letra Livre (ZDB) und in Chili Com Carne Desert Island (New York), Le Monte en L'Air (Paris).

*******

Das neue Stück der Lisbon Players The Pirates of Penzance in der Estrela Hall habe ich mir angeschaut und mich dort gut unterhalten.

*******

Beim Abendessen mit und bei Freunden gabs als Nachtisch einen sehr guten Bolo Rei von der Pastelaria Careca.


*******

Die Magna Carte war für ein paar Tage in Lissabon und ich habe sie mir am Samstag im Torre do Tombo angeschaut. Ich hatte eigentlcih mit einer Schlange am Eingangsbereich gerechnet, aber als ich nachmittags dort ankam, war nicht viel los. Viel entziffern konnte ich aber leider nicht.

*******

Gesungen wurde mehrere Male und das mit Erfolg, denn auch hier gibt es Weihnachtskonzerte.

Keine Kommentare: