Montag, 8. August 2016

WMDEDGT 08/16

Ich bin viel zu spät dran, aber ...

Frau Brüllen fragt wieder "Was machts Du eigentlich den ganzen Tag?"

Der Wecker klingelt um sieben, trotz spät ins Bett gehen bin ich heute nicht müde, also gleich aufstehen, Badezimmer, Anziehen, Tee kochen, Frühstücken und ab Richtung Arbeit.
Computer anschmeissen, einen Tee kochen und los gehts. Um 10.00h gibts einen Espresso nebst Kollegenplausch in der Sonne.
Ein Kollege, der schon seit zwei Wochen die liebe Verwandtschaft seiner Frau aus Polen in der Wohnung hat, sieht jeden Tag müder aus. Noch eine weitere Woche mit fünf zusätzlichen Mitbewohnern in seiner nicht allzu grossen Wohnung steht im bevor. Er sehnt das Ende herbei :-)

Mittagessen in der Kantine, heute gabs Rote Bete Suppe (mein Kollege meinte, seine polnische Schwiegermutter koche eine viel bessere!) , gekochtes Hähnchen mit Salzkartoffeln und Gemüse, zum Nachtisch eine Scheibe Ananas.

Gestern schien das Solo-Konzert vom Marc Ribot im Sala Polivalente des Gulbenkian ausverkauft, heute gabs es aber wieder ein paar Tickets im Onlineverkauf und da habe ich gleich zugeschlagen.

Nach 17.00h fuhr ich nach Hause, Auto abstellen, umziehen und gleich wieder los zum Konzert: Marc Ribot (elektrische Gitarre) mit Projektion der Filme Shadows Choose Their Horrors, Landfill e He Walked Away von Jennifer Reeves (EUA).
Danach Abendessen im nahe gelegenen Restaurant Rice Me und wieder zurück zum Gulbenkian, wo seit gestern das Jazzfestival Jazz em Agosto im Amphitheater des Parks läuft 




Gestern spielte Marc Ribot The Young Philadelphians + Lisbon String Trio vor vollem Haus, ein tolles Konzert.
Heute spielen Tim Berne | Snakeoil, die Musik ist um einiges komplizierter als gestern.
Auf dem Nachhausweg zusammen mit Johannes noch ein paar Pokemons fangen.
Zu Hause dann noch schnell die Badesachen zusammenpacken, morgen wollen wir recht früh zum Strand, und ab ins Bett.

Alle weiteren Eintr¨ge wie immer hier.


Keine Kommentare: