Freitag, 5. Januar 2018

WMDEDGT 1/18

5.1.2018 – Frau Brüllen möchte heute wissen “Was machst du eigentlich den ganzen Tag?”
Der Wecker klingelte um 8.30h. Nach dem Tee machte ich mich ans Marmelade kochen. Nach Weihnachten hatte ich viele Clementinen geerntet, die verbraucht werden müssen bevor sie schlecht werden. Dann packte ich meine Tasche und ging im Regen los zum Sportstudio. Viel Lust hatte ich nicht, aber ein kurzes Training mit anschliessender Sauna geht immer. Auf dem Nachhauseweg kaufte ich Brot. Zu Hause wärmte ich mir die Kohlsuppe von gestern auf, dazu gabs das frische Brot. Danach arbeitete ich etwas und schickte den Staubsaugerroboter durch die Wohnung. Inzwischen steht das Abendessen auf dem Herd. Ich werde es jetzt fertig zubereiten, dann wird gegessen. (Danach schreibe ich hier weiter)
Die Kichererbsen-Spinatsuppe war sehr lecker. Zum Nachtisch gabs ein paar Plätzchen. Viel sind von der ganzen Weihnachtsbäckerei nicht mehr übrig, die meisten hatte ich aber eh verschenkt. Beim Essen und danach hatten wir eine grosse Diskussion über Ayn Rand, Platon, Shakespeare ... Irgendwann haben wir aufgehört, weil Johannes meinte, er müsse jetzt aber noch ein bisschen lernen für seine Tests nächste Woche. Ich schaute mir die erste Folge der Staffel 11 der Serie X-Files (Akte X) an. So sehr begeistert hat es mich nicht, mal sehen wie es weiter geht und ob sich das Ansehen der ganzen Staffel lohnt. Nun nehme ich noch mein Strickzeug zur Hand. Ich möchte das Dreieckstuch so schnell wie möglich fertig stricken, denn es soll kälter werden und dann kann ich es gut gebrauchen.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hach da bekommt man direkt Reise und Theaterfieber:)